top

Evangelischer Kirchenchor Geinsheim

Etwa Mitte der 1980iger Jahre, während der Amtszeit von Pfarrer Walter Ullrich, wurde in der Pfarrgemeinde ein Brauch aus der Taufe gehoben, der sich bis heute gehalten hat und sich großer Beliebtheit erfreut: Das Kurrende-Singen.

Am 23.Dezember versammelten sich Sangeslustige, um an verschiedenen Stationen im Ort ihre Mitmenschen mit Weihnachtslie-dern zu erfreuen. Einige Teilnehmer waren mit so großer Begeisterung dabei, dass nach dem Kurrende-Singen im Dezember 1989 beschlossen wurde, einen Kirchenchor zu gründen. Somit kann das Jahr 1990 als Geburtsjahr des Kirchenchores gelten.

Mitbegründer und Dirigent war Michael Knögel, der den Chor bis zu seinem Tod im Januar 2009 leitete. Unter ihm etablierte sich der Chor als fester Bestandteil im kirchlichem Jahresablauf. Karfreitag, Goldene Konfirmation, Gemeindefest, Erntedank, Buß-und Bettag und natürlich das Kurrende-Singen waren und sind die hauptsächlichen festen Einsatztermine des Chores.

Seit einigen Jahren wird der Gottesdienst an Pfingstmontag gemeinsam mit dem katholischen Kirchenchor Astheim gestaltet. Diese Zusammenarbeit wird von beiden Chören sehr begrüßt. So wird auch auf dieser Ebene Ökumene gelebt.

Nach dem Tode von Michael Knögel hat Herr Malte Birkholz nun die Leitung und das Dirigentenamt übernommen.

Ein Schicksal, das der Kirchenchor mit vielen anderen Chören teilt, ist der Mangel an Mitgliedern allgemein und der Mangel an Männerstimmen insbesondere. Daher die Bitte und freundliche Aufforderung an alle, die dem Singen nicht abgeneigt sind: Kommt zu uns, singt mit, probiert es einfach mal aus!

Ilona Sockel
   Acrobat Reader  Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
bottom